VT Friday News #12: Die ganze Welt soll nur in vier Typen aufgeteilt werden???

Dezember 1, 2017

Und wie wir mit der Nr. 11 der News im November aufgehört haben, fangen wir mit der Nr. 12 im zwölften Monat Dezember an… Schöne Zufälle gibt es manchmal!

Nachdem die letzten Beiträge nun schon recht wortgewaltig waren, versuchen wir es hier kürzer 😉

VT Friday NewsJa, es gibt nur vier Typen: Sonne, Sonnenfinsternis, Vollmond und Neumond. Und es erscheint in einem ersten Moment sehr wenig und auch sehr vermessen, die Menschheit in diese vier Energietypen einzuteilen. Das stimmt.

Aber eben nur in einem ersten Moment. Natürlich hat jeder Mensch noch seine Eigenheiten, unabhängig davon, welcher Typ er ist.
Die Bestimmung des Typs ist nur eine erste Sicht auf ihn. Dann gehen wir tiefer.

 

Ist es ein Mann oder eine Frau? Die Sozialisierung macht sehr viel aus in unserer Gesellschaft.

mann_frau

  • Während ein Sonne-Mann für seine Offenheit geliebt wird, kann einer Sonnen-Frau sehr schnell vorgeworfen werden, dass sie mit allen flirtet. Was sie natürlich achtsamer werden lässt als ihren männlichen Gegenpart.
  • Vollmond-Männer hingegen müssen oft damit kämpfen, dass sie so gar nicht den Männlichkeitsvorstellungen entsprechen, weil sie so gefühlsorientiert sind. Dass viele ihr Leben lang versuchen, den „Mann“ herauszukehren, wird verständlich. Unter ihnen sind auch die besonders Schweigsamen. Vollmond-Frauen entsprechen hingegen mit ihrer Sanftheit dermaßen den Weiblichkeitsvorstellungen, dass sie sich oft wie in einem Käfig fühlen…
  • Neumond-Frauen hingegen sind das komplette Gegenteil dieser Weiblichkeitsvorstellungen. Unabhängig und freiheitsliebend? Kein Problem mit Aggression? Sich in erster Liebe selbst Rechenschaft schuldig sein? Scheren sich darum, was andere von ihnen denken? Früher wurde so was als Hexe verbrannt… Kein Wunder, wenn viele Neumond-Frauen versuchen sich anzupassen…
    Neumond-Männer hingegen sind der Inbegriff von Bad Boys, so was von cool – werden in Romanen und Filmen stets neu als DIE Helden besungen.
  • Sonnenfinsternis-Männer wiederum entsprechen dem Klischee des Wissenschaftlers, ihnen wird Respekt und Vertrauen, dass sie wissen, was sie tun, entgegengebracht, während Sonnenfinsternis-Frauen oft ihre Intelligenz am besten verstecken, damit sie nicht Minderwertigkeitskomplexe auslösen bzw. sich nicht als „unweiblich“ beschimpfen lassen müssen…

Wie ihr seht, Geschlechterklischees beeinflussen sehr den Typ!

Genauso viel lässt sich über die „Prägung“ des Types in die Tiefe gehen. In welchem Umfeld ist er aufgewachsen?

Welche Typen hatte er als Eltern, welche Typen waren seine Geschwister? Welcher Typ sein bester Freund? Mit wem er hat sich stets in der Kindheit gestritten? Fühlte er sich verstanden oder als „nicht richtig“?
Ein Neumond-Kind von einer Vollmond-Mutter und einem Sonne-Vater kann durchaus das Gefühl erhalten, „falsch“ zu sein, nicht wahr?
Wenn wir uns das anschauen, verstehen wir, warum der eine Neumond sonniger ist und der Vollmond einen Sonnenfinsternis-Einschlag hat, oder?
Viele glauben dann, es handle sich um einen Mischtyp, aber die gibt es äußerst selten. Dass jedoch die Typen von anderen beeinflusst worden sind, ist eigentlich logisch, nicht wahr?

Eine weitere Frage, die wir uns immer stellen, ist die, ob der Typ vor uns in  der Kraft ist oder nicht.
Was das bedeutet, haben wir hier schon mal erklärt. Kennt er seine Schwächen? Kann er seine Stärken einsetzen? Hat er von anderen Typen etwas gut integrieren können?
Das sind die wichtigsten Vertiefungen, die wir hier anführen können. Wer sich mit der Vintschger Typenlehre mehr befasst, wird merken, wie viel weiter er noch gehen kann, Differenzierungen zu machen…

Ups, jetzt ist auch dieser Beitrag länger geworden. Sorry. Hoffe, er hat euch dennoch gefallen. Bis zu den nächsten VT Friday News!

6 Antworten auf VT Friday News #12: Die ganze Welt soll nur in vier Typen aufgeteilt werden???

  • Liebe Astrid,
    ich studiere die Vintschger Typenlehre seit zwei, drei Wochen.
    Bereits die Einführung war für mich erleuchtend, da mir so vieles bekannt vorkam aus meinem Leben – auch, wenn ich mich eher als eine Sonnenfinsternis einstufe, da ich viel im Kopf bin. Beim Lesen des Vollmondes habe ich aber auch das Gefühl, dass ich ein verhinderter Vollmond bin, der sein Gefühl dem Verstand geopfert hat. Denn seit ich denken kann, schreibe ich Gedichte und liebe es zu tanzen und zu singen.
    Du schreibst, dass Mischtypen selten sind, aber ich könnte schwören, dass meine letzte Beziehung ein Sonne-Vollmond-Mischtyp war. Denn in einem Liedtext habe ich ihn voll als Sonne beschrieben (Text auf meiner Homepage: “Liebe lässt los”), beim Lesen des Vollmondes aber, habe ich viele seiner Verhaltensweisen entdeckt, die mir zu schaffen gemacht haben. Ich hätte zuletzt wirklich explodieren können! Hatte mir sogar überlegt, ob ich mit einem Kampfsport oder Boxen beginne, um meine Wut auf ihn loszuwerden! Gleichzeitig weiß ich, dass er mich nicht verletzen wollte.
    Vielleicht schreibe ich noch ein Lied über seinen Vollmond-Anteile. Falls du/ihr das gut findet, stelle ich dann beide Texte hier herein.
    Was ich noch sagen wollte: Sicherlich kennt jeder die Crocodile Dundee-Filme mit Paul Hogan. Ich liebe diese Filme,denn ich finde den Hauptdarsteller soooo coool!!! Total der Neumond oder?
    Vielleicht wollt ihr ja mal eure VIPs aus dem Buch ergänzen und sammelt solche Entdeckungen eurer Leser.
    Liebe Grüße aus Deutschland sendet euch
    Elke

    • Liebe Elke,
      vielen Dank für deine Zeilen! So wie du dich beschreibst, scheinst du eine Sonnenfinsternis zu sein, die den vollmondigen Teil in sich stark ausleben kann. Eine SF kann eben vielfältig sein. Sie kann strahlen, wenn auch nicht so stark und anhaltend wie eine Sonne, sie kann im Gefühl sein, ähnlich wie ein Vollmond, aber verliert sich nicht darin, sie kann abgrenzen wie ein Neumond – oder auch wütend sein, wie du es beschreibst – aber hat nicht die Schärfe desselben…
      Mischtypen – mal im Voraus hier gesagt, gibt es laut Oma nur in dieser Konstellation: Neumond/Vollmond, Sonne/Sonnenfinsternis. Dein Freund könnte ein sonniger Vollmond gewesen sein, das ist möglich… Sind gespannt auf deine Liedtexte, natürlich!
      Die VIPS könnten ja wir hier auf der Seite versuchen zu bestimmen. Dabei ist es immer so eine Sache. Denn eines ist, was sie spielen, das andere, was sie als Person sind. Wir haben festgestellt, dass Sonnen und Neumonde meist sich selbst spielen, hingegen Sonnenfinsternisse wahre Schauspieler, die alle Rollen einnehmen können. Vollmonde können auch gut Sonnen spielen.
      Was Paul Hogan betrifft, ist unser Verdacht, dass das eine Sonnenfinsternis ist, die gut den Neumond raushängen lassen kann. Als Crocodile Dundee ist er immer chillig und fast schon sonnig offen unterwegs, findest nicht?

  • Mir reichen die 4 Typen absolut aus, denn wie oben ausgeführt, gibt es viele Einflüsse, die eine ausreichende Komplexität schaffen. Als Sonnenfinsternis mit Neumond-Vater und Sonnen-Mutter weiß ich w
    ovon ich spreche

  • Eine kleine Bemerkung noch: Bisher dachte ich “wortreich” zu sein sei mein Privileg ^^

    • Schreibt er einer Frau, die Fantasy-Trilogien mit über 1000 Seiten geschrieben hat… *kopfschüttel
      Wahr ist, dass das wahrscheinlich nie dein Privileg war, mein Lieber…

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.